Aufhebung der 20% Grenze bei Videotherapie gefordert

„Der Deutsche Psychotherapeutentag begrüßt die Aufhebung der 20 %-Beschränkungen zur Durchführung von Videobehandlungen während der andauernden Pandemiesituation.

Darüber hinaus fordert der Deutsche Psychotherapeutentag die Partner:innen der gemeinsamen Selbstverwaltung auf, auch die Leistungserbringung der Psychotherapeutischen Akutbehandlung gemäß § 13 der Psychotherapie-Richtlinie per Video zu ermöglichen.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.